Dokumente zur Biographie von Walter Frentz 

in den Jahren 1933-1945


Reichsfachschaft Film: Fragebogen und Beitrittserklärung 1934 (3 Seiten, siehe Scans)
Zwei NS-Rezensionen zu dem Film "Hände am Werk" in Filmfachzeitschrift Kinemathograph, 1935 (siehe Scans)
Vortrag von Walter Frentz in der Lessing-Hochschule Berlin: "Der filmische Film" (Bericht FILM-KURIER 3.2.1938, siehe Scan)
"Filmtagebücher" 1933-1945 von Walter Frentz: in den Jahren 1933 -1945 machte Walter Frentz in jahresbezogenen Taschenkalendern persönliche Notizen. 
Die 13 Taschenkalender sind leider seit Abschluss der Filmarbeiten zu dem Film "Das Auge des Kameramannes" (1992, Regie: Jürgen Stumpfhaus), in dem ausführlich aus den "Filmtagebüchern" zitiert wurde, unauffindbar verschollen. Sammlung aller im Film verwendeten Tagebucheinträge (2 Seiten, siehe Scans)

Dokument zu Hitlers Wagenkolonne, Polen 1939: Walter Frentz in Wagen 11 als Filmoperateur (siehe Scan)
Ausweis zum Betreten von Reichskanzlei und "Führerwohnung" 1940: Schreiben der Adjutantur (siehe Scan) 

Schreiben zur Beförderung zum Leutnant der Luftwaffe, Februar 1941: (siehe Scan). 

Auszug aus Himmlers Dienstkalender, Teilnehmer Minsk-Reise August 1941 (siehe Scan)
SS-Stammkarte "Persönlicher Stab Reichsführer SS", nach der Minsk-Reise auf Veranlassung Himmlers am 25.8.1941 ausgestellt (siehe Scan). 

Die SS-Mitgliedschaft wurde zu keinem Zeitpunkt aktiv ausgeübt. 

Auszüge aus den Speer-Chroniken 1942 und 1943: Hinweise zu gemeinsamen Reisen an die Atlantikküste (siehe Scans)
Ausstellung von einigen Farbfotos von Walter Frentz auf der Tagung "Film und Farbe", Dresden 1.- 3. Oktober 1942 (siehe Scan)
Bescheinigung der SS vom 25.10.1942 für eine Aufnahmereise ins KZ Theresienstadt im Auftrag des Reichsführers SS: nachweislich hat Walter Frentz keinen Film über das KZ Theresienstadt gedreht, es gibt auch keinen Beleg dafür, dass er die Reise durchgeführt hat (siehe Scan)
Brief Walter Frentz an Eva Braun, 1943 (siehe Scan)
Protokoll von Hitlers Tagesablauf am 18.6.1943 mit Vorführung des Films "Atlantikwall" von Walter Frentz (siehe Scan)
Kalendernotat von Werner Best, 1942-45 "Reichsbevollmächtigter" des NS-Regimes in Dänemark, zum 06.08.1943 vormittags: Empfang von Oberleutnant
Walter Frentz (in Kopenhagen anläßlich der Dänemark-Reise von Walter Frentz im Auftrag des "Führerhauptquartiers") (siehe Scan)
Auszug aus dem "Fernsprechbuch Verteidigungsstab Scheveningen 16.12.1943-16.3.1944" der deutschen Wehrmacht in NL zum 2.2.1944: Hinweis, dass Walter Frentz als "Bildberichter des Führers" die gesamte Atlantik- und Kanalküste bereist und die Erlaubnis hat, sämtliche militärischen Anlagen im Bereich O.B.-West zu fotografieren (siehe 2 Scans)
Filmaufnahme-Tagesberichte: vorhanden für folgende Zeiträume: 03.10.1941 bis 2.8.1943. Das Original ging an RMfVuP, 1.Durchschlag an Prop.-Einheit, 2.Durchschlag verblieb beim Kameramann (Beispiele, siehe Scans)
Laufzettel für Sendungen belichteter Filmstreifen (durchlaufende Nummern): vorhanden für folgende Zeiträume: 10.10.1940 bis 20.4.1944.     
Das Original ging an RMfVuP, 1.Durchschlag an Kopieranstalt, 2.Durchschlag an Prop.-Kompanie, 3.Durchschlag verblieb beim Kameramann (Beispiele, siehe Scans). Die meisten Filmaufnahmen wurden auf SW-Film gedreht, einige wenige aber auch auf Farbfilm
Liste der Filmberichte von Walter Frentz für die Wochenschau im 2. Weltkrieg zusammengestellt aus den Tagesberichten und Laufzetteln sowie weiteren im Archiv vorhandenen Unterlagen. Die einzelnen Titel sind die Originaltitel aus der NS-Zeit. Es sind aber nicht alle gedrehten Aufnahmen  in der Wochenschau gezeigt worden
(7 Seiten, siehe Scans)
Auszug aus Himmlers Dienstkalender: am 07.10.1944 Termin mit "Oberleutnant Frentz" in Hitlers FHQ Wolfsschanze
Filmauftrag von Rüstungsminister Albert Speer 1944: Erstellung eines Farbfilms über neue Waffen (ob der Film noch zustande kam, ist unklar)
"Prisoner of War" der United States Forces 1945-1946:  Fingerabdrücke und Befragungsprotokoll Mai/Juni 1946 (3 Seiten, siehe Scans)

Fotoarchiv Walter Frentz - Personenaufnahmen 1939-1945 Liste A-Z: (11 Seiten, siehe Scans)

Leni Riefenstahl in ihren "Memoiren" (1987) über ihren Kameramann Walter Frentz, der von 1933 bis 1936 für sie arbeitete:

S. 206: "Tatsächlich gelang es ihm (Anm: Albert Speer) sofort (Anm: 1933), einen jungen Kameramann kommen zu lassen, der zwar noch nie für einen größeren Film gearbeitet hatte und auch nur eine Handkamera besaß, aber begabt sein sollte, was sich bestätigte. Er hieß Walter Frentz und wurde später einer meiner besten Kameraleute."
S. 258: "Das Gegenteil zum stürmischen Ertl war Walter Frentz, dessen Talent ich schon bei den Parteitagsfilmen schätzen gelernt hatte: Ein sehr sensibler, besonnener Künstler, dessen Stärke die mehr romantischen und lyrischen Bilder waren. Er arbeitete vor allem im Olympischen Dorf, beim Segeln und beim Marathonlauf, wo ihm einzigartige Aufnahmen gelangen."

Reichsfachschaft Film
Fragebogen Seite 1 von 2
1934

Quelle: Bundesarchiv

Reichsfachschaft Film
Fragebogen Seite 2 von 2
1934

Quelle: Bundearchiv

Reichsfachschaft Film
Beitrittserklärung
1934

Quelle: Bundesarchiv

Rezension des Films "Hände am Werk" von Walter Frentz.

Curt Belling in: 
Kinemathograph, 
Nr. 38 vom 22.2.1935

Bericht zur Erstaufführung des Films "Hände am Werk" von Walter Frentz in Saarbrücken

Kinemathograph, Nr. 45 
vom 5.3.1935

Vortrag von Walter Frentz in der Lessing-Hochschule, Berlin, zum Thema "Der filmische Film",
gehalten am 2.2.1938.
Bericht dazu im FILM-KURIER, Heft 28, vom 3.2.1938
Walter Frentz war beeinflusst vom Werk des ungarischen Filmtheoretikers Bela Balazs: 
"Der Geist des Films", 
Halle (Saale) 1930

Auszüge aus den "Filmtagebüchern" 1933-1945 
von Walter Frentz,
die 13 Originalbände sind verschollen, 
zitiert nach dem Film "Das Auge des Kameramannes" (1992),
Seite 1


Auszüge aus den "Filmtagebüchern" 1933-1945 
von Walter Frentz,
die 13 Originalbände sind verschollen, 
zitiert nach dem Film "Das Auge des Kameramannes" (1992),
Seite 2


Abfolge Hitlers Wagenkolonne,
Zopot, Polen, September 1939
Wagen 11: Walter Frentz

Quelle: Bundesarchiv

Schreiben der Adjutantur von Hitler zur Ausstellung eines Ausweises zum Betreten der Reichskanzlei und der "Führerwohnung",
04.12.1940
Quelle: Bundesarchiv

Schreiben zur Beförderung zum Leutnant der Luftwaffe,
28.02.1941
Quelle: Bundesarchiv

Auszug aus 
Heinrich Himmlers Dienstkalender vom 14.08.1941 mit Liste der
Reiseteilnehmer der Minsk-Reise

SS-Stammkarte auf Veranlassung Himmlers am 25.08.1941 ausgestellt. Die Mitgliedschaft wurde zu keinem Zeitpunkt aktiv ausgeübt.
Quelle: Bundesarchiv

Auszug aus der Speer-Chronik von 1942, erstellt von dessen Mitarbeiter Rudolf Wolters:
Reise von Rüstungsminister Albert Speer mit "Bildberichter Leutnant Frentz" an die Atlantikküste,
13.-20. Juni 1942

Auszug aus der Speer-Chronik von 1943, erstellt von dessen Mitarbeiter Rudolf Wolters:
Reise von Rüstungsminister Albert Speer mit "mehreren Presseleuten" (einschließlich Walter Frentz)  an die Atlantikküste,
8. Mai 1943

Kleine Ausstellung mit Farbfotos (Portraits) von Walter Frentz auf der Tagung "Film und Farbe" in Dresden, 1.-3.10.1942
Text aus dem Buch: W.Grassmann, J.Rahts, Film und Farbe, 
Berlin 1943

Bescheinigung der SS vom 25.10.1942 für eine Aufnahmereise von Walter Frentz im Auftrag des Reichsführers SS nach Theresienstadt.
Nachweislich hat Frentz keinen Theresienstadt-Film erstellt, es gibt auch keinen Beleg dafür, dass er die Reise durchgeführt hat.

Kurzer Brief von Walter Frentz an Eva Braun, vermutlich ursprünglich mit beigelegtem Farbfoto. Text: 
Frl. Eva Braun in gemeinsamer Begeisterung für Farbfoto und Farbfilm herzlichst gewidmet Ihr ergebener Walter Frentz, Obersalzberg 26.3.43

Protokoll von Hitlers Tagesablauf am 18.6.1943 mit Hinweis auf die Vorführung eines Films Atlantikwall um 24.30h
(Walter Frentz wird seinen Film selbst vorgeführt haben)

Im Anschluß an die Filmvorführung telegrafiert  Hitlers Sekretär Bormann um 2.25h nach München und berichtet von im FHQ von Walter Frentz ebenfalls vorgeführten Farbaufnahmen des Stifts Kremsmünster (Österreich)

Kalendernotat von Dr.Werner Best, "Reichsbevollmächtigter" des NS-Regimes in Dänemark zu Termin mit Walter Frentz am Vormittag des 06.08.1943 in Kopenhagen

Quelle: Slaegtvorskernes Bibliotek, Denmark

Lfd.Nr. 224 des "Fernsprechbuch Verteidigungsstab Scheveningen" vom 02.02.1944 (Teil 1):
Hinweis auf Reise von Bildberichter Walter Frentz an Atlantik- und Kanalküste mit Erlaubnis, sämtliche militärischen Anlagen zu fotografieren
Quelle: NIMH (Netherlands Institute for Military History)

Lfd.Nr. 224 des "Fernsprechbuch Verteidigungsstab Scheveningen" vom 02.02.1944 (Teil 2):
Hinweis auf Reise von Bildberichter Walter Frentz an Atlantik- und Kanalküste mit Erlaubnis, sämtliche militärischen Anlagen zu fotografieren
Quelle: NIMH (Netherlands Institute for Military History)

Beispiel:
Kladde 
"Filmaufnahme-Tagesbericht"
Zeitraum 12.06.1942-13.09.1942

Quelle: Archiv Walter Frentz

Beispiel:
Bericht vom 23.08.42 aus Kladde 
"Filmaufnahme-Tagesbericht"
Zeitraum 12.06.1942-13.09.1942
Quelle: Archiv Walter Frentz

Beispiel:
Zusatzinformation zu Bericht vom 23.08.42 aus Kladde 
"Filmaufnahme-Tagesbericht"
Zeitraum 12.06.1942-13.09.1942
Quelle: Archiv Walter Frentz

Beispiel für Filmaufnahmen mit Farbfilm,
von einem Flug nach Helsinki
Filmaufnahme-Tagesbericht vom 13.10.41

Quelle: Archiv Walter Frentz

Beispiel für Filmaufnahmen mit Farbfilm,
Hitler im FHQ,
Filmaufnahme-Tagesbericht vom 22.02.42

Quelle: Archiv Walter Frentz

Beispiel für als "Geheim - für Wochenschau gesperrt" gekennzeichnete Filmaufnahmen von neuen Panzern und Geschützen, Filmaufnahme-Tagesbericht vom 14.05.43
Quelle: Archiv Walter Frentz

Beispiel:
Kladde 
"Laufzettel"
Zeitraum 12.06.1942-13.09.1942

Quelle: Archiv Walter Frentz

Beispiel:
Laufzettel vom 22./23.08.42 aus Kladde 
"Laufzettel"
Zeitraum 12.06.1942-13.09.1942
Quelle: Archiv Walter Frentz

Liste der Filmberichte von Walter Frentz für die Wochenschau im 2.WK -

Seite 1 von 7.

Quelle: Archiv Walter Frentz

Liste der Filmberichte von Walter Frentz für die Wochenschau im 2.WK -

Seite 2 von 7.

Quelle: Archiv Walter Frentz

Liste der Filmberichte von Walter Frentz für die Wochenschau im 2.WK -

Seite 3 von 7.

Quelle: Archiv Walter Frentz

Liste der Filmberichte von Walter Frentz für die Wochenschau im 2.WK -

Seite 4 von 7.

Quelle: Archiv Walter Frentz

Liste der Filmberichte von Walter Frentz für die Wochenschau im 2.WK -

Seite 5 von 7.

Quelle: Archiv Walter Frentz

Liste der Filmberichte von Walter Frentz für die Wochenschau im 2.WK -

Seite 6 von 7.

Quelle: Archiv Walter Frentz

Liste der Filmberichte von Walter Frentz für die Wochenschau im 2.WK -

Abkürzung DW=Deutsche Wochenschau. Die jeweils folgende Nummer ist die Nummer der Wochenschau.
Seite 7 von 7.
Quelle: Archiv Walter Frentz

Auszug aus Himmlers Dienstkalender vom 07.10.1944:
um 17.30h Termin mit "Oberleutnant Frentz".
Eventuell hing der Termin mit dem Filmauftrag von Rüstungsminister Speer zusammen, über den Himmler informiert werden wollte.
Quelle: M. Uhl (Hg) Die Organisation des Terrors - Der Dienstkalender Heinrich Himmlers 1943-1945, München 2020

Filmauftrag von NS-Rüstungsminister Albert Speer über die Herstellung eines Farbfilms über neue Waffen,
10.Oktober 1944
(ob dieser Film noch zustande kam, ist unklar)

Prisoner of War der Amerikaner, 
Fingerabdrücke des Kriegsgefangenen,
Frankfurt/M., 22.05.1946
Quelle: Bundesarchiv

Prisoner of War der Amerikaner, 
Befragungsprotokoll (Seite 1 von 2),
Frankfurt/M., 01.06.1946 
Quelle: Bundesarchiv

Prisoner of War der Amerikaner, 
Befragungsprotokoll (Seite 2 von 2),
Frankfurt/M., 01.06.1946 
Quelle: Bundesarchiv

Fotoarchiv Walter Frentz 
Personenaufnahmen 1939-1945
Liste A-Z
Seite 1 von 11

Fotoarchiv Walter Frentz 
Personenaufnahmen 1939-1945
Liste A-Z
Seite 2 von 11

Fotoarchiv Walter Frentz 
Personenaufnahmen 1939-1945
Liste A-Z
Seite 3 von 11

Fotoarchiv Walter Frentz 
Personenaufnahmen 1939-1945
Liste A-Z
Seite 4 von 11

Fotoarchiv Walter Frentz 
Personenaufnahmen 1939-1945
Liste A-Z
Seite 5 von 11

Fotoarchiv Walter Frentz 
Personenaufnahmen 1939-1945
Liste A-Z
Seite 6 von 11

Fotoarchiv Walter Frentz 
Personenaufnahmen 1939-1945
Liste A-Z
Seite 7 von 11

Fotoarchiv Walter Frentz 
Personenaufnahmen 1939-1945
Liste A-Z
Seite 8 von 11

Fotoarchiv Walter Frentz 
Personenaufnahmen 1939-1945
Liste A-Z
Seite 9 von 11

Fotoarchiv Walter Frentz 
Personenaufnahmen 1939-1945
Liste A-Z
Seite 10 von 11

Fotoarchiv Walter Frentz 
Personenaufnahmen 1939-1945
Liste A-Z
Seite 11 von 11