Zweiter Weltkrieg: Reisen in von deutschen Truppen besetzten Gebieten der Sowjetunion 

Fotos 1941-1942

Grodno, Pskow (Pleskau), Minsk, Uman, Krim (Feodosia, Jalta), Winniza, Woronowiza, Shitomir, Kiew

Moskau 1939 siehe:            Sachthemen I

Der von NS-Deutschland als "Russland-Feldzug" bezeichnete Krieg begann am 22.06.1941 mit dem Überfall der deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion und er endete mit der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht am 8./9. Mai 1945.

Der Krieg gegen die Sowjetunion wurde als rassenideologisch motivierter Eroberungs- und Vernichtungskrieg gegen den "jüdischen Bolschewismus" durchgeführt. Die deutschen Einsatzgruppen begannen ihre Massenmorde an Juden und Kommunisten unmittelbar nach Kriegsbeginn hinter der Front. Es wurde ein Völkermordprogramm bisher nicht gekannten Ausmaßes umgesetzt. Millionen sowjetischer Kriegsgefangener und Zivilisten starben den Hungertod, sowjetische Kommissare und Offiziere wurden erschossen, Millionen Menschen als Zwangsarbeiter verschleppt. Im Kriegsverlauf starben vor allem wegen der von den Deutschen durchgeführten Massenverbrechen über 20 Millionen Bewohner der Sowjetunion. Walter Frentz wurde auf der berüchtigten Minsk-Reise von SS-Chef Himmler am 15. August 1941 Augenzeuge der Exekution von Zivilisten durch ein SS-Einsatzkommando, gemäß Himmlers Dienstkalender "Partisanen und Juden." 


viele weitere Fotos siehe:   Kontaktbögen 2.WK 1941:  4114 Grodno, 4115 Bialystok PL, 4118 Kriegsgefangenenlager Weißrussland, 
                                                                                                 4121-4122 Pskow (Pleskau), 4124-4126 Minsk mit SS-Führer Himmler 
                                                                                                 4128 + 4130 Hitler und Mussolini Uman  
                                                Kontaktbögen 2.WK 1942:  4208-4210 Krim, 4225 Kiew   (alle z.Zt. noch nicht digital vorliegend)

Kaunas, Litauen unter deutscher Besatzung:
Stadtansicht mit der Memel und einer zerstörten Brücke,
Ende Juni 1941

Weißrussland, UdSSR:
zerstörte sowjetische Panzer bei Grodno an der Memel,
03.07.1941

Weißrussland, UdSSR:
deutsche Invasionstruppen im besetzten Grodno an der Memel,
03.07.1941

Weißrussland, UdSSR:
Kriegszerstörungen im besetzten Grodno an der Memel,
03.07.1941

Weißrussland, UdSSR:
Kriegszerstörungen im besetzten Grodno an der Memel,
03.07.1941

Weißrussland, UdSSR:
Kriegszerstörungen im besetzten Grodno an der Memel,
03.07.1941

Weißrussland, UdSSR:
deutsche Invasionstruppen im besetzten Grodno an der Memel,
03.07.1941

Weißrussland, UdSSR:
Verletzter Mann in einem Lazarett im besetzten Grodno an der Memel,
03.07.1941

Weißrussland, UdSSR: Gefangenenlager  mit sowjetischen Kriegsgefangenen kurz nach dem Beginn des deutschen Angriffs auf die Sowjetunion,
11.-16.07.1941

Weißrussland, UdSSR: Gefangenenlager  mit sowjetischen Kriegsgefangenen kurz nach dem Beginn des deutschen Angriffs auf die Sowjetunion,
11.-16.07.1941

Weißrussland, UdSSR: Gefangenenlager  mit sowjetischen Kriegsgefangenen kurz nach dem Beginn des deutschen Angriffs auf die Sowjetunion,
11.-16.07.1941

Weißrussland, UdSSR: Gefangenenlager  mit sowjetischen Kriegsgefangenen kurz nach dem Beginn des deutschen Angriffs auf die Sowjetunion,
11.-16.07.1941

Weißrussland, UdSSR: Gefangenenlager  mit sowjetischen Kriegsgefangenen, hier ein  Offizier der Sowjetarmee,
11.-16.07.1941

Weißrussland, UdSSR: Gefangenenlager  mit sowjetischen Kriegsgefangenen, hier ein  Soldat der Sowjetarmee,
11.-16.07.1941

Weißrussland, UdSSR: Gefangenenlager  mit sowjetischen Kriegsgefangenen, hier ein  Soldat der Sowjetarmee,
11.-16.07.1941

Weißrussland, UdSSR: Gefangenenlager  mit sowjetischen Kriegsgefangenen, hier ein  sehr junger Gefangener,
11.-16.07.1941

Weißrussland, UdSSR: Gefangenenlager  mit sowjetischen Kriegsgefangenen, hier ein  sehr junger Soldat,
11.-16.07.1941

Weißrussland, UdSSR: Gefangenenlager  mit sowjetischen Kriegsgefangenen, hier (v.l.): Hitlers SS-Begleitarzt Karl Brandt, der Lagerkommandant, ein SS-Angehöriger und ein Wachmann mit Knüppel,
11.-16.07.1941

Weißrussland, UdSSR: Gefangenenlager  mit sowjetischen Kriegsgefangenen, hier
Karl Brandt, Hitlers SS-Begleitarzt, mit Gefangenen,
11.-16.07.1941

Weißrussland, UdSSR: Gefangenenlager  mit sowjetischen Kriegsgefangenen, hier
Karl Brandt, Hitlers SS-Begleitarzt, untersucht das Gebiss eines Gefangenen,
11.-16.07.1941

Weißrussland, UdSSR: Gefangenenlager  mit sowjetischen Kriegsgefangenen, hier
ein Gefangener mit seinem Blechnapf,
11.-16.07.1941

Noch nicht digitalisierte Dias:
Weißrussland, UdSSR: Portraits von sowjetischen Kriegsgefangenen (1),
11.-16.07.1941

Noch nicht digitalisierte Dias:
Weißrussland, UdSSR: Portraits von sowjetischen Kriegsgefangenen (2),
11.-16.07.1941

Noch nicht digitalisierte Dias:
Weißrussland, UdSSR: Portraits von sowjetischen Kriegsgefangenen (3),
11.-16.07.1941

Noch nicht digitalisierte Dias:
Weißrussland, UdSSR: Portraits von sowjetischen Kriegsgefangenen (4),
11.-16.07.1941

Noch nicht digitalisierte Dias:
Weißrussland, UdSSR: Portraits von sowjetischen Kriegsgefangenen (5),
11.-16.07.1941

Pskow (Pleskau), Russland, UdSSR unter deutscher Besatzung:
Hauptstrasse (Sovetskaya), im Hintergrund die Dreifaltigkeitskirche im Kreml,
30.07.1941

Pskow (Pleskau), Russland, UdSSR unter deutscher Besatzung:
deutscher Soldat regelt den Verkehr,
30.07.1941

Pskow (Pleskau), Russland, UdSSR unter deutscher Besatzung:
deutsche Soldaten und Militärfahrzeuge in der Stadt,
30.07.1941

Noch nicht digitalisierte Dias:
Pskow (Pleskau), Russland, UdSSR,
30.07.1941

Minsk-Reise von SS-Führer Heinrich Himmler: 
Minsk, Weißrussland, UdSSR:
 das "Haus der Sowjets", unter deutscher Besatzung Sitz der SS-Führung "Russland-Mitte",
14.08.1941

Minsk-Reise von SS-Führer Heinrich Himmler: 
Minsk, Weißrussland, UdSSR unter deutscher Besatzung:
 Friseur auf der Dachterrasse des "Hauses der Sowjets",
16.08.1941

Minsk-Reise von SS-Führer Heinrich Himmler: 
Minsk, Weißrussland, UdSSR:
 Fahrzeuge der deutschen Besatzer in der kriegszerstörten Stadt,
14.08.1941

Minsk-Reise von SS-Führer Heinrich Himmler: 
Minsk, Weißrussland, UdSSR:
von den deutschen Besatzungstruppen umgestürztes Lenin-Denkmal,
14.08.1941

Minsk-Reise von SS-Führer Heinrich Himmler: 
Minsk, Weißrussland, UdSSR:
von den deutschen Besatzungstruppen umgestürztes Lenin-Denkmal,
14.08.1941

Minsk-Reise von SS-Führer Heinrich Himmler: 
Weißrussische Frau mit ihrem Kind am Rand der zerstörten Stadt Minsk,
14.08.1941

Minsk-Reise von SS-Führer Heinrich Himmler: 
v.l.: Erich von dem Bach-Zeletzki, Otto Bradfisch, Himmler, Werner Grothmann, ein Offizier der Ordnungspolizei und Karl Wolff im von deutschen Truppen besetzten Minsk,
14.08.1941

Minsk-Reise von SS-Führer Heinrich Himmler: 
Himmler besichtigt die psychiatrische Anstalt Nowinki bei Minsk, v.l.: Karl Wolff, Otto Bradfisch, Erich von dem Bach-Zeletzki, Himmler, NN,
 ein Anstaltsarzt (?),
15.08.1941

Minsk-Reise von SS-Führer Heinrich Himmler: 
Insassen der psychiatrischen Anstalt Nowinki bei Minsk.
Alle dort untergebrachten Patienten wurden bis November 1941 ermordet.
15.08.1941

Minsk-Reise von SS-Führer Heinrich Himmler: 
Schlafsaal der psychiatrischen Anstalt Nowinki bei Minsk.
Alle dort untergebrachten Patienten wurden bis November 1941 ermordet.
15.08.1941

Minsk-Reise von SS-Führer Heinrich Himmler: 
Himmler (l.) und Karl Wolff sprechen nach Besichtigung der psychiatrischen Anstalt Nowinki mit Bewohnern der dortigen Sowchose,
15.08.1941

Minsk-Reise von SS-Führer Heinrich Himmler:
Himmler (2.v.r.) und sein Adjutant Werner Grothmann (3.v.r.) im Gespräch mit weißrussischen Landarbeiterinnen, Nowinki bei Minsk, 15.08.1941

Minsk-Reise von SS-Führer Heinrich Himmler: 
Himmler wählt einen als "rassisch wertvoll" eingestuften Jungen aus, der anschließend nach Deutschland verschleppt wurde, Nowinki bei Minsk,
15.08.1941

Minsk-Reise von SS-Führer Heinrich Himmler: 
Himmler wählt einen als "rassisch wertvoll" eingestuften Jungen aus, der anschließend nach Deutschland verschleppt wurde, Nowinki bei Minsk,
15.08.1941

Minsk-Reise von SS-Führer Heinrich Himmler: 
auf dem Sowchosengelände in Nowinki bei Minsk lebende Kinder bestaunen Himmlers Wagen,
15.08.1941

Minsk-Reise von SS-Führer Heinrich Himmler: 
auf dem Sowchosengelände in Nowinki bei Minsk lebende Kinder in Himmlers Wagen, ein Kind mit SS-Mütze,
15.08.1941

Minsk-Reise von SS-Führer Heinrich Himmler: 
auf dem Sowchosengelände in Nowinki bei Minsk lebende Kinder,
15.08.1941

Nioch nicht digitalisierte Dias Minsk, UdSSR,
August 1941

Uman, Ukraine, UdSSR unter deutscher Besatzung:
deutsches Militärfahrzeug auf schlechter Straße bei Uman,
28.08.1941

Uman, Ukraine, UdSSR unter deutscher Besatzung:
Straßenszene in oder bei Uman,
28.08.1941

Uman, Ukraine, UdSSR unter deutscher Besatzung:
Hitler (3.v.r.) und Mussolini (5.v.r.) bei einer Lagebesprechung mit deutschen und italienischen Offizieren in Uman,
28.08.1941

Halbinsel Krim, UdSSR unter deutscher Besatzung:
deutsche Soldaten marschieren durch einen Ort,
15.04.1942

Halbinsel Krim, UdSSR unter deutscher Besatzung:
deutschsprachige Beschilderung in besetztem Gebiet bei Feodosia (Feodossija),
ca. 15.04.1942

Halbinsel Krim, UdSSR unter deutscher Besatzung:
Soldatenfriedhof für gefallene deutsche Soldaten in Feodosia (Feodossija),
ca. 15.-20.04.1942

Halbinsel Krim, UdSSR unter deutscher Besatzung:
propagandistisches Ehrenmal auf dem Soldatenfriedhof für gefallene deutsche Soldaten in Feodosia (Feodossija),
ca. 15.-20.04.1942

Halbinsel Krim, UdSSR unter deutscher Besatzung:
neu erstellte Gräber mit Holzkreuzen für gefallene deutsche Soldaten auf dem deutschen Soldatenfriedhof in Feodosia (Feodossija),
ca. 15.-20.04.1942

Halbinsel Krim, UdSSR unter deutscher Besatzung:
Kriegszerstörungen in Feodosia (Feodossija),
ca. 15.-20.04.1942

Halbinsel Krim, UdSSR unter deutscher Besatzung:
Kriegszerstörungen in Feodosia (Feodossija), zerstörte Schiffe und Hafenanlagen,
ca. 15.-20.04.1942

Halbinsel Krim, UdSSR unter deutscher Besatzung:
Kriegszerstörungen in Feodosia (Feodossija), zerstörte Schiffe und Hafenanlagen,
ca. 15.-20.04.1942

Halbinsel Krim, UdSSR unter deutscher Besatzung:
Generaloberst Erich von Manstein,  Oberbefehlshaber der 11. Armee, auf einem Feldflugplatz auf der Krim,
ca. 19.04.1942

Halbinsel Krim, UdSSR unter deutscher Besatzung:
Generaloberst Erich von Manstein (l.),  Oberbefehlshaber der 11. Armee, auf einem Feldflugplatz auf der Krim,
ca. 19.04.1942

Halbinsel Krim, UdSSR unter deutscher Besatzung:
Generaloberst Erich von Manstein (r.) überreicht Generaloberst Wolfram von Richthofen auf einem Feldflugplatz ein Geschenk,
ca. 19.04.1942

Halbinsel Krim, UdSSR unter deutscher Besatzung:
die Christi Wiederauferstehungskirche bei Foros im Süden der Krim, errichtet 1892 zum Gedenken an Zar Alexander III und seine Familie,  1942

Halbinsel Krim, UdSSR unter deutscher Besatzung:
ein traditionelles Dorf vor markanter Felsformation des antiken Höhlenortes Eski Kermen,
1942

Halbinsel Krim, UdSSR unter deutscher Besatzung:
die Bucht von Jalta mit dem gleichnamigen Badeort am Schwarzen Meer (hier fand im Februar 1945 die "Konferenz von Jalta" statt)
1942

Halbinsel Krim, UdSSR unter deutscher Besatzung:
der Zaren-Palast von Livadia /Liwadija oberhalb von Jalta (hier fand im Februar 1945 die "Konferenz von Jalta" über die Aufteilung Deutschlands und die Machtverteilung in Europa statt), 1942

Noch nicht digitalisierte Dias Krim (1), Sowjetunion:
Landbevölkerung u.a. 
Krim-Tataren,
1942

Noch nicht digitalisierte Dias Krim (2), Sowjetunion:
Bachtschyssaraj: Khan-Palast,
1942

Noch nicht digitalisierte Dias Krim (3), Sowjetunion:
mohammedanisches Grab, Höhlensiedlungen Eski Kermen, Fischer am Schwarzen Meer, Bevölkerung,
1942

Noch nicht digitalisierte Dias Krim (4), Sowjetunion:
Bevölkerung, Landschaften, die Bucht von Jalta,
1942

Noch nicht digitalisierte Dias Krim (5), Sowjetunion:
Landschaften oberhalb von Jalta,
1942

Noch nicht digitalisierte Dias Krim (6), Sowjetunion:
Zarenschloss Livadia/Liwadija
(wo 1945 die "Konferenz von Jalta" stattfand) und andere Landsitze,
1942

Noch nicht digitalisierte Dias Krim (7), Sowjetunion:
Alupka: Woronzow-Palast, Ausblicke auf das Schwarze Meer,
1942

Ukraine, UdSSR unter deutscher Besatzung:
 Winniza (Winnyzja) am rechten Ufer des Flusses Südlicher Burg (nördlich von Winniza hatte Hitler von Juli 1942 bis Februar 1943 sein FHQ "Werwolf"),
1942 

Ukraine, UdSSR unter deutscher Besatzung:
 Woronowiza (Woronowyzja) 
südöstlich von Winniza: 
klassizist. Grokolsky-Palast 
(während des FHQ "Werwolf" Sitz des HQ der deutschen Abwehr unter Admiral Canaris),
1942 

Kiew, Ukraine, UdSSR unter deutscher Besatzung:
NS-Flagge am Sitz der Kommunistischen Partei der Ukraine in der Bankova Straße, unter der Besatzung Sitz des Deutschen Generalkommissariats,
August 1942

Kiew, Ukraine, UdSSR unter deutscher Besatzung:
Ansicht der kriegszerstörten Stadt, im Vordergrund das Stadt-Duma-Gebäude am Dumskaya Ploschad, heute der Maidan, 
August 1942

Kiew, Ukraine, UdSSR unter deutscher Besatzung:
das stark beschädigte Stadt-Duma-Gebäude am Dumskaya Ploschad, heute der Maidan, 
August 1942

Kiew, Ukraine, UdSSR unter deutscher Besatzung:
Kriegszerstörungen am Kiewer Höhlenkloster mit der Uspenski-Kathedrale oberhalb des Dnepr (Dnjepr), 
August 1942

Kiew, Ukraine, UdSSR unter deutscher Besatzung:
Kriegszerstörungen an der Uspenski-Kathedrale,
August 1942

Kiew, Ukraine, UdSSR unter deutscher Besatzung:
Kriegszerstörungen an der Uspenski-Kathedrale,
August 1942

Kiew, Ukraine, UdSSR unter deutscher Besatzung:
Kriegszerstörungen an der Uspenski-Kathedrale,
August 1942,

Kiew, Ukraine, UdSSR unter deutscher Besatzung:
deutsche Soldaten auf der Terrasse eines Cafes oberhalb des Dnepr (Dnjepr),
August 1942

Noch nicht digitalisierte Dias
Kiew, Ukraine, UdSSR unter deutscher Besatzung:
Teil 1,
August 1942
1.Reihe rechts außen: Woronowiza, Grokholsky-Palast

Noch nicht digitalisierte Dias
Kiew, Ukraine, UdSSR unter deutscher Besatzung:
Teil 2,
August 1942

Noch nicht digitalisierte Dias
Kiew, Ukraine, UdSSR unter deutscher Besatzung:
Teil 3,
August 1942

Noch nicht digitalisierte Dias
Kiew, Ukraine, UdSSR unter deutscher Besatzung:
Teil 4,
unten rechts und links NS-Rüstungsminister Albert Speer,
August 1942

Noch nicht digitalisierte Dias
Ukraine, UdSSR unter deutscher Besatzung,
Shitomir/Schytomyr: Verklärungskirche,
Winniza/Winnyzja am rechten Ufer des Flusses Südlicher Bug (bei Winniza befand sich 1942-43 Hitlers HQ "Werwolf"), 
1942

Noch nicht digitalisierte Dias
Ukraine, UdSSR unter deutscher Besatzung:
Landbevölkerung in der Ukraine, Teil 1
1941-1942

Noch nicht digitalisierte Dias
Ukraine, UdSSR unter deutscher Besatzung:
Landbevölkerung in der Ukraine, Teil 2
1941-1942